A | A | A

Mülltrennung

Es sind die kleinen Dinge im Leben, die einen faszinieren und zum Staunen bringen, so wie unsere Schmetterlinge. Damit wir weiterhin Schmetterlinge und anderen Lebewesen eine schöne Umwelt ermöglichen können, wollen wir uns aktiv mit unserer Umwelt auseinandersetzen. Der Schwerpunkt liegt bei der Mülltrennung und der Wiederverwertung. Ist alles wirklich immer MÜLL?

Im Eingangsbereich können sie schon unsere wunderschönen recycelbaren Blumenbilder bewundern. Damit wollen wir weitermachen und werden in den nächsten Wochen vermehrt unseren Abfall wiederverwerten. Mit diesen Materialien wollen wir Musikinstrumente, Windspiele und Spielmaterialien für unterschiedliche Bereiche herstellen.

,,Mupf das Müllmonster‘‘ wird uns bei der Mülltrennung und Wiederverwertung behilflich sein. 


          Er wird mit uns:

-        die Mülltrennung

-    den Müllkreislauf- von der Müllabfuhr bis zur Verarbeitung  und Wiederverwertung

-        den Kompostiervorgang

-        Bilderbücher und Sachbücher  

erarbeiten.  

 

 

Von der Raupe zum Schmetterling

Nach den Osterferien begannen wir mit dem Thema: „Von der Raupe zum Schmetterling“. Kleine Raupen zogen bei uns in der Gruppe ein. Jeden Tag beobachteten wir die Raupen ganz genau und konnten so den Lebenszyklus eines Schmetterlings genau verfolgen. Nach 9 Tagen, als die Raupen immer größer und größer wurden, verpuppte sich die erste Raupe. Ein spannender Zeitraum des Wartens begann. Jeden Tag beobachteten wir die Puppen und warteten gespannt, wann es den endlich soweit sein würde, dass der erste Schmetterling schlüpft. Am Dienstag, den 20.04.2021 war es dann so weit, der erste  Schmetterling schlüpfte nach 6 langen Tagen des Wartens, aus seinem Kokon.

Die Freude war bei allen sehr groß und wir kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus, als wir am Mittwoch beim Morgenkreis den zweiten Schmetterling beim Schlüpfen beobachten konnten. Die ganze Entwicklung, von der Raupe bis zum Schmetterling, konnten wir somit hautnah miterleben. Es war ein sehr faszinierendes Thema, dass sich damit dem Ende neigte. Die Schmetterlinge bekamen ein neues Zuhause und dürfen sich weiterhin an unserem Garten erfreuen.  

Ostern

Selbstgepresste Fruchtsäfte

Etwas von den Wurzelkindern

Hallo Frühling

Eröffnung der Sandkiste

 

Besuch von der Polizei

 

Das kleine Ich bin Ich

Ich bin ich Faschingsfest

Ich bin ich Menü

 

Fasching

 

Faschingseinblick in die frische Küche

Unsere frische Küche

"Roscon de Reyes" - Hl. Dreikönigskuchen

Darin versteckt sind eine Porzellanfigur und eine trockene Bohne (nicht im Kiga). Der, der die Bohne findet, muss den Kuchen bezahlen. Wer die Porzellanfigur findet, wird an diesem Tag zum "König" gekrönt und bekommt eine Krone aufgesetzt.
 

Unser Körper

Besonders spannend für die Kinder war, zu sehen wie unsere Lunge funktioniert. 

Ein besonderer Spaziergang

Auf der Suche nach den tollen Faschingsfiguren… die Kinder haben sich sehr gefreut und viele verschiedene Figuren entdecken können.

Wir erleben und erforschen den Winter

Den Kindern stehen verschiedene Materialien zum Thema Winter, Schnee und Eis zur Verfügung. Sei es im Gesellschaftsspielbereich, sprachliche Aktivitäten, im Kreativbereich oder aber auch im Bereich Schönes und Interessantes. Manche Angebote erfordern viel Fingerspitzengefühl, so z.B. das Schneemann- Motorikspiel, wo man mit Hilfe einer Pinzette Bommeln in ein Schneemannglas befördern muss. Natürlich dürfen eine lustige Bobfahrt und ein Schneeengel nicht fehlen. Auch Experimente mit Schnee und Eis stehen am Programm.

 

Du bist du, ich bin ich

Jedes Kind ist einzigartig!
Diese Einzigartigkeit wollen wir durch Selbstportraits darstellen. Jeden Tag steht ein anderes Kind im Mittelpunkt unserer Gruppe und darf die volle Aufmerksamkeit genießen. Positives Selbstbewusstsein, Körperbewusstsein und Zusammengehörigkeitsgefühl sollen den Kindern dadurch mit auf den Weg gegeben werden. 

Eislaufen

Gelebte Vielfalt

Besuch von Hundewelpen

 

Spielangebote im Sinne des Umweltzeichens

 

Der Nikolaus ist hier, schon klopft es an der Tür...

Schneeflöckchen, Weißröckchen

 

Advent

Wir sagen auch an den lieben Advent. Sehet, die erste Kerze brennt....!

Auch bei uns im Kindergarten brennt schon die erste Kerze und wir freuen uns auf die Vorweihnachtszeit.

Einblick in unseren Alltag

Zoohandlung

Tierischer Zuwachs in unserem Kindergarten!

Genug Platz für unseren tierischen Zuwachs bietet nun unsere alte Garderobe. Die kurzerhand zu  einer Zoohandlung umgestaltet worden ist.
Wo Hunde, Katzen, Hasen, Meerschweinchen aber auch exotische Tiere wie Spinnen, Schlangen und Frösche im Spiel ein neues Zuhause suchen.

Liebevoll und mit voller Hingabe bekamen die Tiere schnell von den Kindern Namen zugeteilt. Somit hat jedes Tier seinen fixen Platz bei uns in der Zoohandlung bekommen.

Die Zoohandlung ermöglicht den Kindern im Rollenspielbereich ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen und so entstehen jeden Tag neue und besondere Spielimpulse. Auch wenn es nur die tägliche ,,Gassirunde“ mit Hund Rocky ist, oder Schmuseminuten mit Katze Lilli, ist es für die soziale- und emotionale Entwicklung der Kinder von großer Bedeutung.

Geburtstagsfeier

Wo ist das Geburtstagskind, wie sollen wir es finden?
Es ist nicht hier und auch nicht dort, nicht vorne und nicht hinten. Ist es noch klein oder schon groß, wo mag es sich verstecken!
Am besten ist‘s wir rufen es, es will uns doch nur necken!

Geburtstagskind, Geburtstagskind, komm'doch zu uns herein.
Wir wollen mit dir Lieder singen, feiern, fröhlich sein.

Mit dem obenstehenden Spruch begrüßen wir unser Geburtstagskind und laden es ein in unsere Mitte zu sein. Ganz nach der Franz-Kett-Methode steht das Geburtstagskind im Mittelpunkt und darf Jahr für Jahr in die goldene Mitte ziehen.
Jedes Kind darf mit einer besonderen Gäste (Blume oder Herz) dem Geburtstagskind ,,Alles Gute zum Geburtstag wünschen, und ihm einen Wunsch“ mit auf dem Weg geben. Die Blume oder das Herz wird als Zeichen des Wunsches bei der Geburtstagsspirale entlang gelegt.
Voller Spannung und Vorfreude wird auch schon auf die goldene Geburtstagskiste gewartet! In der sich das Geburtstagsgeschenk und immer ein anderes besonderes Buch verbirgt. Das Buch wird als Geburtstagsgeschichte im Geburtstagskreis vorgelesen. Danach wartet auch schon für alle Kinder die gemeinsame Geburtstagsjause.

 

Wald- und Wiesentag

Auch heuer findet wieder unsere regelmäßiger Wald- und Wiesentag statt.
Ob im Wald oder auf der Wiese, die Kinder sind mit allen Sinnen der Natur auf der Spur.

 

Zu ehren des heiligen Martins

 

Erntedankfest

 

Hühnerfüttern beim Pfarrhof

 

Ich bin da

Ich bin da- zusammen mit anderen
(nach Franz Kett)

,, Alle Kinder sind schon da, alle Kinder alle....“
Mit dem Lied begrüßen wir uns in der Gruppe und schauen, wer sitzt heute links und rechts neben mir. Wer fehlt heute?

Mit dem Seil und den Tüchern symbolisieren wir unsere Gruppe. Für jedes Kind in unserer Gruppe steht ein Tuch. Jedes Tuch ist anderes und besonders, so wie jedes Kind.

,, Wir gehen jetzt gemeinsam, mal schnell und auch mal langsam. Wir gehen jetzt im Kreise, mal laut und auch mal leise....“

Gemeinsam gehen wir mit dem Tuchkreis. Jedes Kind nimmt ein Tuch in die Hand und nur wenn alle mithelfen und aufeinander achtgeben bleibt unser schöner Kreis in der Mitte.

So wollen wir auch das ganze Jahr über miteinander im Kreis gehen!