A | A | A

Sommerhort

 

Palmweihe mit Pfarrer Dr. Horst Hüttl

Fasching

Am Faschingsdienstag war es endlich so weit: Unser Faschingsfest fand statt! In allen Gruppen ging es hoch her; so auch bei uns. Den ganzen Tag konnten wir einen Stationenbetrieb durchlaufen. Dabei haben wir nicht nur Dosen geworfen und gekegelt, sondern auch einen Krapfen gegessen und ein Schwedenbombenwettessen gemacht. Als krönenden Abschluss ging es dann noch in den Bewegungsraum zur Kinderdisco, wo einmal richtig getanzt werden konnte.

Wald- und Wiesentag der Krippen- und Kindergartenkinder

 

Geburtstagsfeier vom Schweinchen Ferdl

 

Winterzeit - Kinderzeit

Das Christkind war da

„Stern über Bethlehem nun bleibst du stehen. Und lässt uns allen das Wunder hier sehen. Das da geschehen ist, was niemand gedacht. Stern über Bethlehem in dieser Nacht“

Am 23. Dezember wurden die Kinder überrascht, das Christkind war da. In der Gruppe stand ein schön geschmückter Christbaum mit Geschenken. Im Adventkreis konnten wir dann die letzte Kerze bei unserem Adventweg anzünden und das Jesuskind in die Krippe legen. Das Stille Nacht Lied wurde gesungen und als Überraschung kamen mit unserer Weihnachtspost Kinokarten für alle Kinder. Nun war es endlich soweit und Weihnachten stand vor der Tür.

Besuch Heiliger Nikolaus

„Lieber Nikolaus rappel bimmel rappel bum. Komm in unser Haus rappel bimmel rappel bum. Deinen schönen Glockenton hören wir von weiten schon. Lieber Nikolaus rappel bimmel rappel bum.“

Der Heilige Nikolaus ist bei uns zu Besuch gewesen. Für jedes Kind gab es ein kleines Geschenk. Zum Dank haben die Kinder für ihn ein Gedicht aufgesagt und Lieder gesungen. Im Anschluss gab es eine leckere Jause mit selbstgebackenem Striezel. 

Advent mit allen Sinnen

 „Was hörst du im Advent, was kann denn das nur sein. Der Zauber dieser Zeit lädt uns zum Staunen ein. Der Zauber dieser Zeit lädt uns zum Staunen ein.“ 

 Bei unserem täglichen Adventkreis hatten die Kinder viel zu tun. Jeden Tag kam Post vom Christkind, welche immer an ein bestimmtes Kind adressiert war. Außerdem zündenden wir die Kerzen am Adventweg an, um zu schauen wie viele Tage es noch bis Weihnachten sind. Die Abenteuer des kleinen Fuchses wurden jeden Tag erzählt und das Geheimnis unter dem Tuch gelüftet. Durch riechen, fühlen, sehen und schmecken wurden die weihnachtlichen Geheimnisse erraten. Wie zum Beispiel eine Glocke, ein Vanillekipferl oder ein Tannenzweig. Natürlich wurden auch Weihnachtslieder gesunden wie „Es wird scho glei dumpa“ „Stern über Bethlehem“ oder „Leise rieselt der Schnee“. In der Adventzeit backten wir Kekse, bastelten weihnachtliche Dekoraktionen und machten eine Stilleübung in der Adventspirale. In der letzten Woche vor Weihnachten gingen wir in die Kirche um die Krippe anzuschauen. 

 

 

 

Wir sind schon Vorschulkinder

Unser Vorschuldrache „Felix“ unterstützt die Kinder mit den Vorschulsachen. Er ist überall mit dabei, ob bei den Vorschulmappen oder bei den Vorschullisten. Jedes Kind bekommt eine eigene Schatzkiste, in der es Schätze sammeln kann. Einen Schatz bekommt man aber erst, wenn man bestimmte Aufgaben erledigt hat.

 

Turnstunde im großen Turnsaal; Waldweihnacht

Besuch von Pony Lina

Im November bekamen wir tierischen Besuch. Frau Prietl war mit Ihrem Pony Lina zu uns gekommen. Die Kinder durften nicht nur striegeln und streicheln. Sie konnten sogar eine Runde auf Pony Lina reiten. Den Kindern hat es sehr gefallen und wir möchten uns recht herzlich bei Frau Prietl bedanken.

 

Laternenfest

„Lichterkinder auf dieser Erde leuchten wie Sterne am Himmelszelt -

so wie Sankt Martin schenken sie Freude in alle Herzen auf dieser Welt.“

 Am Mittwoch, den 10. November 2021, fand unser alljährliches Laternenfest statt. Auch heuer etwas anders als gewohnt.

 Wir starteten im Turnsaal des Kindergartens, wo ein Schattentheater zur Geschichte „Sterntaler“ für die Kinder gespielt wurde. Danach gab es zur Stärkung Pizzaschnecken und Sternen-Muffins, bevor unser Laternenumzug stattfand. Unser Umzug führte uns zum Vorbereich des Gepflegt Wohnens, wo wir für die ältere Generation Lieder sangen und Gedichte / Geschichten aufsagten.

 

Ein großer Dank geht an das Team von Gepflegt Wohnen für das Möglichmachen des gemeinsamen Feierns. 

 

Workshop "Elektroaltgeräte"

Spielkonsole, Computer und Smartphone sind bei Kindern nicht mehr wegzudenken. Immer schneller tauchen neue Modelle auf dem Markt auf, die alten Geräte wandern in den Müll.

Darum ging es in dem Workshop „Elektroaltgeräte“ den Frau Mirjam Kemmer vom Abfallwirtschaftsverband Steiermark gemeinsam mit unseren Kindergarten- und Schulkindern durchführte. Die Kinder lernten den richtigen Umgang mit Elektrogeräten und haben erfahren wohin sie kaputte Elektrogeräte entsorgen müssen. Weiters wurde besprochen, woher der Strom für die Elektrogeräte kommt und welche Rohstoffe verwendet werden. Mit einer Zeitreise in die Vergangenheit, wurde sich vorgestellt wie die Menschen früher ohne Elektrogeräte gelebt haben. Das Ziel des Projektes war, den Kindern einen für sie nachvollziehbaren Weg zu zeigen, welche weitreichenden Auswirkungen der Kauf eines Produktes mit sich bringt. Mit Anschauungsmaterialen, Angelspiel, Arbeitsblatt und ein dazu passender Kurzfilm wurde das Thema für die Kinder praxisnah aufbereitet.

Wir feiern Erntedank

„Wir ziehen mit dem Erntekorb in unserem Kreis herum und schauen uns nach allem was wir ernten können um“

Die Kinderkrippen- und Kindergartenkinder feierten gemeinsam am 7. Oktober im großen Volksschulturnsaal ihr Erntedankfest. Im Beisein unseres Pfarrers Herrn Dr. Horst Hüttl dankten wir Gott für die heurige Ernte. Es wurde gesungen, ein Gedicht aufgesagt und ein Erntewagen mit Früchten beladen.

Nach dem feierlichen Akt, durften die Kinder sich über eine regionale Erntedankjause freuen. Vor allem, dass von den Kindern selbst mitgebrachte, Obst und Gemüse wurde schnell aufgegessen.

 

„Bis Kernöl jeder kann genießen, viel Handarbeit und Müh´n reinfließen“

„Bis Kernöl jeder kann genießen, viel Handarbeit und Müh´n reinfließen“

Zitat: Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.

Unser Erntedankfest steht kurz bevor und somit auch in der Landwirtschaft die Erntezeit. Wir haben beschlossen den Kürbis genau unter die Lupe zu nehmen.

Wo wird der Kürbis angebaut? Wie kann aus Kürbiskernen Öl entstehen? Was ist eine Kürbisblüte? Diese und noch viele weitere Fragen konnten wir mithilfe eines Videos von dem Steirischen Kürbiskernöl g.g.A und viele Bildmaterialen klären. 

Erster Wald- und Wiesentag

„Schatzkiste Natur“ passend zu unserem Jahresthema

Der Wald, ein spannender Lebensraum für viele verschiedene Tier- und Pflanzenarten. Bei unserem ersten Wald- und Wiesentag konnten die Kinder einiges im Wald erforschen und selbst kreativ werden. Es wurden z.B. eine Waldrutsche entdeckt, ein großes Haus für die Kicherzwerge gebaut oder anhand von einem Waldlexikon Bucheckern bestimmt. Die Kinder konnten viele Eindrücke sammeln.

 

Wegwerfen? Nein, kommt nicht in Frage

Plastikstöpsel- Aus diesem scheinbar wertlosen Material haben unsere Künstler und Künstlerinnen einen wunderschönen Regenbogen gezaubert. Den Kindern sollte nah gebracht werden, dass man nicht alles gleich wegwerfen muss. Sondern selbst kreativ werden und daraus etwas Wertvolles entstehen lassen kann.

 

Eingewöhnung - Unser Start in das neue Kindergartenjahr

„Zusammen spielen. Die Welt entdecken. Aufwachsen. Lachen. Freude haben. Singen und Tanzen. Willkommen im Kindergarten.“

 

Die Kinder sind nach den langen Sommerferien endlich wieder im Kindergarten angekommen. Es wurde viel verändert und so die Neugierde bestärkt. Auch die neuen Kinder wurden herzlich aufgenommen und fühlen sich bereits wohl. Wir freuen uns schon sehr was dieses Jahr für uns noch bereit hält.