A | A | A

Verkehr in Übelbach

Eröffnung Lichtzeichenanlage Vormarktstraße

zwei neue lichtzeichenanlagen

Die Steiermärkischen Landesbahnen sind stets bestrebt, die Sicherheit in ihrem Eisenbahnnetz zu erhöhen. Eine wichtige Maßnahme dazu stellt die Ausrüstung von Eisenbahnkreuzungen mit einem technischen Kreuzungsschutz dar. Als wichtiger Schritt in diesen Bestrebungen konnten in Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Übelbach zwei Lichtzeichenanlagen realisiert werden. >>> 

Presseinfo, 14. Dezember 2011

Parkverbot Kirchengasse

parken in der kirchengasse: polizei straft

Gemäß Straßenverkehrsordnung ist das Parken entlang einer Straße mit Gegenverkehr nur dann erlaubt, wenn zwei Fahrspuren frei bleiben. Gemäß dieser Regelung ist ein Parken in der Kirchengasse nicht erlaubt.

 

Silberwürfel, Juli 2009

Fahrbahnverschwenkung Ortseinfahrt

ortseinfahrt wurde verändert

"Bitte bremsen" heißt es nun bei der östlichen Ortseinfahrt von Übelbach. Die Fahrbahnverschwenkung soll die Verkehrs-teilnehmer daran erinnern, dass in diesem Bereich nur 50 km/h gefahren werden dürfen und den Bewohnerinnen und Bewohnern des Sonnenhanges ein sicheres Einbiegen in die L385 ermöglichen.
>>>

Silberwürfel, Dezember 2008

Verkehrszeichen "Einbahnstraße"

einbahnstrasse kommt nun doch nicht

Nach umfangreichen Gesprächen mit Verkehrsplanern und Verkehrsexperten scheint, durch die gängige Praxis, im Markt die Fahrzeuge zu parken, eine probeweise Einbahn nun doch nicht sinnvoll.

Silberwürfel, Oktober 2008

Abschnitt der A9

Autobahn-Lärmschutz ist noch immer aktuell!

Voraussichtlich im Jahr 2015 werden so viele PKW und LKW über die Autobahn fahren, dass die Lärmschutzwände für einige Bereiche nicht mehr ausreichen werden. Die ASFINAG, mit diesem Problem konfrontiert, verweist auf die neue Dienstanweisung des Verkehrsministers Faymann, die anscheinend eine Schlechter-stellung gegenüber der bisher gültigen darstellt.
>>>                                                        Silberwürfel, August 2008

Ortstafeln Altenburg und Himberg-Waldstein

neu: Ortstafeln für altenburg und himberg

Zwischen Waldstein (Deutschfeistritz) und Übelbach wurden an der Landesstraße zwei neue Ortsgebiete verordnet, die nun durch die Ortstafeln "Himberg" und "Altenburg" gekennzeichnet sind. Dies erfolgte nach einer Initiative der beiden Gemeinden und auf Verordnung der BH Graz Umgebung zur Sicherheit der dortigen Bewohner, da nun im dadurch entstandenen Orts-gebiet durchgehend von Himberg bis zur Autobahnauffahrt die Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 km/h gilt.
                                                                                    Silberwürfel, Juli 2008

Die neue Straße wurde feierlich freigegeben. Von links: Vzbgm. Günter Kraxner, NAbg. Sylvia Rinner, Bürgermeister Ing. Markus Windisch und LAbg. Wolfgang Kasic

landesstrasse 385 - endlich erfolgte die versprochene sanierung in neuhof

Einige Zeit wurde gekämpft, und nicht zuletzt durch zwei verdiente Übelbacher gibt es jetzt eine durchgehend ausgebaute L 385 von der Wegscheide bis zur Gemeindestraße in Neuhof.
>>>

Silberwürfel, Juni 2008

30er-Zone vor der Volksschule Übelbach

l 385 - 30er zone vor der volksschule

Viele Volksschulkinder, Kindergartenkinder und Musikschüler müssen die Landesstraße vor der Volksschule überqueren. Deshalb wurde die 30-km/h-Geschwindigkeitsbeschränkung ausgeweitet. Die 30er-Zone gilt jetzt an Schultagen von 07.00 Uhr bis 19.00 Uhr.
>>> 

Silberwürfel, Juni 2008

Einer der zehn Eisenbahnübergänge im Übelbacher Gemeindegebiet

eisenbahnübergänge und sicherheit

Einige tragische Unfälle an Eisenbahnkreuzungen in der kürzeren Vergangenheit haben einmal mehr vor Augen geführt, wie gefährlich diese sind. Deshalb ist es das Bestreben der Steiermärkischen Landesbahn, in Kooperation mit der Gemeinde, Lösung für die vielen Eisenbahnkreuzungen in Übelbach zu finden.
>>> 

Silberwürfel, Juni 2008