A | A | A

Abwasserbeseitigung

Ein wesentlicher Beitrag zum Umweltschutz ist eine entsprechende Reinigung des Abwassers. Die strengen österreichischen Gesetze gewährleisten den Schutz der wichtigen Ressource Trinkwasser.
In Entsprechung der gesetzlichen Bestimmungen hat Ihre Marktgemeinde vor zwei Jahren den Abwasserplan beschlossen, demzufolge jedes ständig bewohnte Objekt in Übelbach sein Abwasser biologisch reinigen muss.
Dies erfolgt entweder über den öffentlichen Schmutzwasserkanal oder aber durch Klein-Abwasser-Beseitigungsanlagen (Kleinklär-, Einzelkläranlagen).

Silberwürfel, Dezember 2007

In der Gemeindekläranlage Übelbach werden die Abwässer biologisch gereinigt.

Kleinkläranlagen und Privatbrunnen
Fremduntersuchungsbefunde

Alle Betreiber von Kleinkläranlagen sind verpflichtet, in regelmäßigen Abständen ihre Anlage überwachen zu lassen. Da bei einer großen Anzahl von Untersuchungen ein besserer Preis erzielt werden kann, mögen sich Interessierte beim Gemeindeamt melden. Ein ähnliches Arrangement kann auch für Besitzer von Privatbrunnen erzielt werden, selbige mögen ihr Interesse ebenfalls beim Gemeindeamt bekunden.

Silberwürfel, April 2009

"Denk KLObal" Logo

6 Mio. EURO Mehrkosten durch Fehlwürfe
Initiative fordert: "Denk KLObal, schütz' den Kanal" 

6 Millionen EURO Mehrkosten werden in der Steiermark pro Jahr allein durch Fehlwürfe und unsachgemäße Entsorgung über den Kanal verursacht. "Denk KLObal, schütz' den Kanal!" klärt auf. Ziel ist, Fehlwürfe zu verringern und mindestens 1,2 Mio. EURO pro Jahr einzusparen!

Bürgermeisterbrief, Juni 2010
Neptun Wasserpreis 2011, März 2011