A | A | A

Hochwasserschutzmaßnahmen
Unwetterschäden 2010

2010 hat es wieder einige Unwetter gegeben. Die Schäden an Gemeindestraßen belaufen sich auf ca. € 120.000,00. Teilweise wird die Sanierung über den Katastrophenfonds von Bund und Land bezahlt, da aber die Auszahlung mittlerweile länger als ein Jahr dauert, muss die Gemeinde die Schadensbehebung vorfinanzieren und bleibt auf der zusätzlichen Zinsbelastung sitzen. Deshalb konnte teilweise nur das Notwendigste saniert werden.
Durch geschickte Verhandlungen ist es der Gemeinde gelungen, vorbeugende Maßnahmen umzusetzen. In Kleintal wurden zwei Geschieberückhalterechen errichtet und im Bereich Pastner und Sportplatz ein Hochwasserretentionsraum, um einige Wohngebäude, Sportheim, Bauhof und die Sportplätze vor einer Überflutung durch ein Jahrhundert-Hochwasser zu schützen. Das Rückhaltebecken wirkt sich leider nur sehr lokal, ca. 500 m bachabwärts, positiv auf das Abflussverhalten des Übelbachs aus. Ein positiver Effekt für Deutschfeistritz kann nicht erzielt werden. Die Kosten für diese Maßnahmen wurden überwiegend von Bund und Land getragen. Dafür bedankt sich die Gemeinde sehr herzlich.

Hochwasserschutz im Bereich des Sportheimes
Brücke auf der Silberbergstraße beim "Bachwirt"

Silberwürfel, Dezember 2010

Sicherheitsinformationszentrum

Merkblätter Hochwasser

Hier können drei Merkblätter des Zivilschutzverbandes betreffend Hochwasser heruntergeladen werden. Kostenlose Hochwasserratgeber sind im Büro des Steirischen Zivilschutzverbandes erhältlich.